Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Verschleierungsstrategem

Im Richtigen das Falsche. Wahrscheinlich hat SAP-Chef Christian Klein mit seinem Postulat „Cloud only“ früher oder später recht.
Peter M. Färbinger, E3 Magazin
1. Dezember 2023
Inhalt:
Das-Letzte-Satire
avatar

Cloud Computing ist nicht gleich Cloud Computing. SAP-Chef Christian Klein hat mit seiner Aussage „Cloud only“ wahrscheinlich recht, nur was SAP als Cloud Computing anbietet, ist bestenfalls Lift und Shift. Harro von Senger hat in seinem sehr lesenswerten Buch „36 Strategeme für Manager“ die Situation mit Strategem Nummer eins, „Verschleierungs- und auch Tarnkappenstrategem genannt“, perfekt beschrieben:

Den Kaiser täuschen, indem man ihn in ein Haus am Meeresstrand einlädt, das in Wirklichkeit ein verkleidetes Schiff ist, und ihn so dazu veranlassen, das Meer zu überqueren.

Christian Klein ist nicht der erste SAP-CEO, der dieses Verschleierungsstrategem auf den Kaiser, also die Bestandskunden, anwendet. Auch Professor Henning Kagermann, siehe Illustration, versuchte bereits, die SAP-Anwender mit zahlreichen Angeboten wie ESA, mySAP.com und NetWeaver zu täuschen.

Harro von Senger schreibt dazu in seinem Buch: „In unserem europäischen Kulturkreis müssen wir lernen, listensensibler zu sein und die List nicht von vornherein zu verteufeln, sondern sie als etwas zum Alltag Gehörendes anzuerkennen. Im Chinesischen wird übrigens für das Wort List und Weisheit dasselbe Schriftzeichen benutzt.“ Harro von Senger ist emeritierter Professor für Sinologie der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und Experte für chinesisches Recht.

Mit der Aussage „Cloud only“ beschreibt Christian Klein einen Idealzustand, in dem eine Applikation aus der Cloud von vielen Anwendern gleichzeitig und auf Basis eines Releases genutzt wird. Diese Situation findet sich bei vielen Cloud-native-Anbietern und beweist den Mehrwert eines standardisierten Systems. Auch bei Cloud-native-Anwendungen von SAP wie Concure, SuccessFactors oder Ariba finden sich diese cloudtypischen Vorteile.

Der ECC-Nachfolger S/4 ist aber kein Cloud-native-Produkt. Bei der Präsentation 2015 von Klein-Vorgänger Bill McDermott war niemals die Rede von Cloud Computing. Erst im Nachgang wurde das On-prem-Produkt S/4 mit Lift und Shift in die Cloud gehoben. Diese Tatsache verschleiert Christian Klein sehr gerne. S/4 ist im Kern ein klassisches ERP für das eigene Rechenzentrum mit Outsourcing- und Hosting-Optionen durch Hyperscaler.


Erstmals wurde die Karikatur von Robert Platzgummer (1975 bis 2016) in der E3-Ausgabe September 2006 veröffentlicht. Immer schon versuchten die SAP-Verantwortlichen, die Bestandskunden für Produkte und letztendlich Lizenzen zu begeistern, die oft nicht wirklich notwendig waren.
avatar
Peter M. Färbinger, E3 Magazin

Peter M. Färbinger, Herausgeber und Chefredakteur E3-Magazin DE, US und ES (e3mag.com), B4Bmedia.net AG, Freilassing (DE), E-Mail: pmf@b4bmedia.net und Tel. +49(0)8654/77130-21


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg. Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein.

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Tickets

Early-Bird-Ticket - Erhältlich bis 29.03.2024
EUR 440 exkl. USt
Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt

Jetzt Early-Bird-Ticket sichern!

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.