Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

E3 Rubrik: IT Management

Informationstechnologie, IT-Architekturen und Infrastruktur sowie Algorithmen und Datenstrukturen sind für den Betrieb von SAP-Software unerlässlich.

Der SAP Competence Center Summit 2024 startet in
Um den Zugriff auf diese Daten zu erleichtern, zentralisieren die meisten IT-Abteilungen so viele Informationen wie möglich.
Gefragt, ob sie jemals ihr Notfalluser-Protokoll prüfen, müssen die meisten Unternehmen nach wie vor passen. Erfahrungen aus der GRC-Praxis zeigen, dass diese meist in Archiven verstauben, statt dass sachgerecht kontrolliert und dokumentiert wird.
KI ist in aller Munde. Und selbst wenn generative KI jetzt Kritik bezüglich seiner Qualität sowie Zuverlässigkeit einstecken muss und Datenschützer gegen Open AI klagen – KI ist gekommen, um zu bleiben.
Eine Herausforderung für jedes Unternehmen, insbesondere für diejenigen, die SAP-Workloads in die Cloud verlagern, ist, Daten in jeder Phase zu schützen: im Ruhemodus, bei der Übertragung und – wichtig – während der Verarbeitung.
Auch mit SAP-Software arbeitende Einkaufsabteilungen haben das Problem, dass ein Großteil der Freitext-Bestellanforderungen nicht ausreichend oder fehlerhaft beschrieben wurde. Dies belastet die Einkäufer und treibt die Durchlaufzeiten in die Höhe.
Die meisten Menschen nehmen einen Umzug zum Anlass, um auszumisten. Dabei machen sie sich eine Liste mit Dingen, die sie wegwerfen, verschenken, einlagern und mitnehmen wollen. Nichts anderes ist Data Housekeeping. Nur eben für einen Umzug von Daten.
Mit dem Knowledge Graph verborgene Erkenntnisse und Muster aufdecken. Die Hana-DB-Plattform und Datasphere beherrschen Vektorrechnen! Warum? Weil mit Vektoren im mehrdimensionalen Raum sich der Abstand von Datenpunkten leicht, oft sogar mit Kopfrechnen, darstellen lässt. Diese Erkenntnisse braucht die generative KI.
SAP S/4 Hana gibt es sowohl in der Cloud als auch on-prem. Obwohl SAP selbst die Cloud bevorzugt, gibt es Gründe für eine lokale Installation, unter anderem Sicherheit. Dieser Beitrag stellt beide Optionen im Vergleich vor.
SAP-Bestandskunde Schaeffler-Gruppe erreicht mit Low-Code schnelle Softwarebereitstellung in der gesamten Wertschöpfungskette. 30 breit genutzte Anwendungen mit mehr als 4000 Anwendern sind im Einsatz.
Das E3-Magazin war zum Kafka Summit London 2024 eingeladen. Hier sind unsere Beobachtungen zu den neuesten Innovationen in der Kafka-Apache-Welt.
E3 Magazine sprach mit Greg Murphy, Staff Product Marketing Manager bei Confluent, über die Daten-Streaming-Plattform von Confluent und ihre Integration mit SAP Datasphere auf der BTP.
Unternehmen sind heute auf komplexe IT-Systeme angewiesen, um einen wirtschaftlichen Betrieb sicherzustellen. Dafür ist es notwendig, Funktionen, Schnittstellen und Datenübergaben kontinuierlich zu testen.

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. 

Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb.

Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Alle Informationen zum Event finden Sie hier:

SAP Competence Center Summit 2024

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Reguläres Ticket:

€ 590 exkl. USt.

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.