Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Der ewige Vorsitzende

Ob Vorstands- oder Aufsichtsratsvorsitzender oder im Unruhestand – Professor Hasso Plattner wird auf ewig die Führungspersönlichkeit der SAP und der gesamten Community bleiben. Ein SAP-Universum ist ohne Plattner kaum vorstellbar.
Peter M. Färbinger, E3 Magazin
10. Juni 2024
avatar

Hasso Plattner hat viele gute Eigenschaften. Die zwei wesentlichen sind der ungebrochene Wille zum Erfolg auch bei allergrößten Widerständen und eine visionäre Gabe, die ihn vage Trends deutlich vor allen anderen erkennen lässt. Nun hat Professor Hasso Plattner nach vielen Jahren des Verschiebens, Aufschiebens und Diskutierens den Aufsichtsratsvorsitz abgegeben.

Laut einem Interview mit Plattner in der deutschen Wirtschaftswoche (WiWo) gibt es  für ihn einen Beratervertrag, der zum beiderseitigen Vorteil die Kompetenz des SAP-Mitgründers für den ERP-Weltmarktführer erhalten soll. Dieser Vertrag könnte SAP einen Zugriff auf das umfassende Wissen von Plattner garantieren und gleichzeitig Plattner eine gewisse Einflussnahme weiterhin sicherstellen. Wie WiWo aber berichtete, wurde der Vertrag noch nicht unterschrieben und Plattner selbst sei sich unsicher.

Jenseits aller Compliance war es für Hasso Plattner immer wichtig, eine Einflussnahme auf die Entwicklung von SAP zu nehmen. Als Vorstandsvorsitzender war es notwendig, richtig und logisch. Als Aufsichtsratsvorsitzender waren seine wohlgemeinten Ratschläge hart an der Grenze zur guten Unternehmensführung. Eine lupenreine Compliance war für Professor Hasso Plattner nicht vorrangig und auch der SAP-Vorstand sah die Grenzüberschreitungen mit einem gewissen Sportsgeist.

Das Dilemma bezüglich guter Unternehmensführung im Sinn einer relevanten Compliance begann bei SAP nicht mit den wohlgemeinten Ratschlägen eines Hasso Plattner, sondern bereits bei der Zusammenstellung des Aufsichtsrats unter Plattners Führung.

Naturgemäß werden die Aufsichtsräte offiziell durch externe Gremien, Körperschaften und Interessenvertretungen entsandt oder vorgeschlagen und dann gewählt. So weit die Theorie. In der Praxis hatte und hat Hasso Plattner als größter Einzelaktionär, Aufsichtsratsvorsitzender und SAP-Leitfigur nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung des ERP-Weltmarktführers.

Hasso Plattner hat mehr als jeder andere Aufsichtsratsvorsitzende die Zusammensetzung des Gremiums beeinflusst und gesteuert. Während andere Konzerne seit vielen Jahren spezialisierte Agenturen mit der Suche und Auswahl von Vorständen und Aufsichtsräten beschäftigen, galten letztendlich bei SAP nur das Wort und das Bauchgefühl von Hasso Plattner.

Die Dominanz von Plattner bei der Bestimmung von Vorständen und Aufsichtsräten hatte naturgemäß Vor- und Nachteile. Als SAP-Mitgründer hat Plattner einen nahezu unendlichen Erfahrungsschatz, aber er hat auch eine sehr intime Nähe zu seiner SAP, was mitunter einen kritischen, konstruktiven und analytischen Blick verhinderte. Viele Personalentscheidungen bei Plattner waren emotionale Überzeugungstaten. Viele ehemalige Freunde, Weggefährten und Mitarbeiter fanden schnell den Weg in den Aufsichtsrat.

Mittels drei sehr wichtiger Personen wird Hasso Plattner weiter seine SAP führen: Ex-SAP-Vorstand und Aufsichtsrat Gerd Oswald, SAP-SVP und Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden Lars Lamadé sowie SAP-Aufsichtsrat  Professor Ralf Herbrich, Geschäftsführer des Hasso-Plattner-Instituts. Mit diesen drei Aufsichtsräten ist Hasso Plattner bestens informiert und immer direkt am Ort des Geschehens. 

avatar
Peter M. Färbinger, E3 Magazin

Peter M. Färbinger, Herausgeber und Chefredakteur E3-Magazin DE, US und ES (e3mag.com), B4Bmedia.net AG, Freilassing (DE), E-Mail: pmf@b4bmedia.net und Tel. +49(0)8654/77130-21


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. 

Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb.

Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Alle Informationen zum Event finden Sie hier:

SAP Competence Center Summit 2024

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Reguläres Ticket:

€ 590 exkl. USt.

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.