Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Cloud versus ERP

Die Verdienste von SAP um ein konsistentes und stringentes ERP-System können nicht ausführlich genug gelobt und bewundert werden. Warum will dieses wunderbare Unternehmen unbedingt eine Cloud-Company werden?
Peter M. Färbinger, E3 Magazin
5. Oktober 2023
avatar

Königsdisziplin ERP

Es gibt viele hervorragende Outsourcer, Hoster, Cloud-Anbieter und Hyperscaler, aber es gibt nur eine SAP mit einem spezifischen betriebswirtschaftlichen Wissen wie kein anderes IT-Unternehmen. SAP ist der Inbegriff von ERP und in diesem Bereich ist SAP alleiniger Weltmarktführer. Das betriebswirtschaftliche und organisatorische Wissen zur Steuerung der Aufbau- und Ablauforganisation eines Unternehmens gibt es in dieser Breite und Tiefe nur bei SAP.

Cloud-Company

Aktuell versucht SAP-Chef Christian Klein mit aller Macht, den ERP-Konzern in eine Cloud-Company umzubauen. Wer die SAP-Historie kennt, der weiß aber ganz genau, dass SAP noch nie viel Geschick bei Infrastrukturthemen hatte. Erwähnt sei hier SAP SI (System Integration) aus Dresden. Diese SAP-Tochter wollte der Community unter anderem Hosting-Dienste anbieten. Es wurde ein Desaster und große Teile von SAP SI wurden an die deutsche Telekom weitergereicht.

Auch aktuell ist zu vernehmen, dass viele Cloud- und Infrastrukturdienste mit SAP-Gütesiegel von Drittanbietern durchgeführt werden. Die offiziellen Partnerschaften von SAP zu den Hyperscalern sind allgemein bekannt. Aber offensichtlich wiederholt sich die Geschichte, dass SAP selbst kein spezifisches Wissen über den Betrieb einer Infrastruktur wie Cloud Computing besitzt.

Cloud only

Während SAP-Chef Christian Klein am DSAG-Jahreskongress 2022 in Leipzig noch von Cloud first und Hybrid Cloud sprach, galt ein Jahr später in Bremen nur noch Cloud only. Was den Sinneswandel beim SAP-CEO bewirkte, wurde nicht bekannt. Tatsache ist, dass die gesamte SAP-Unternehmensstruktur auf eine Cloud-only-Strategie umgebaut wird. Für Kompromisse bleibt hierbei wenig Platz. Viele Bestandskunden sind entsetzt, weil es auch für On-prem gute Gründe gibt, ebenso für die Private Cloud im eigenen Rechenzentrum und hybride Cloud-Szenarien.

Aus informationstechnischer Sicht gibt es kein einziges Argument, das gegen einen gemischten Betrieb spricht. Sehr wohl hat Cloud Computing in einigen Anwendungsfällen große Vorteile. Ähnliches gilt jedoch auch für On-prem-Betriebsmodelle und letztendlich hat SAP noch immer sehr erfolgreiche Lösungen, die nur als On-prem-Angebot vorliegen, siehe BRIM (Billing and Revenue Innovation Management). Was nun? Offensichtlich ist Cloud Computing ein bedeutender Trend, aber der Mehrwert für SAP-Bestandskunden ist das gereifte und einzigartige ERP von SAP.

avatar
Peter M. Färbinger, E3 Magazin

Peter M. Färbinger, Herausgeber und Chefredakteur E3-Magazin DE, US und ES (e3mag.com), B4Bmedia.net AG, Freilassing (DE), E-Mail: pmf@b4bmedia.net und Tel. +49(0)8654/77130-21


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. 

Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb.

Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Alle Informationen zum Event finden Sie hier:

SAP Competence Center Summit 2024

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Reguläres Ticket:

€ 590 exkl. USt.

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.