Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Hana-Hysterie

Die Datenbank SAP Hana ist unschlagbar gut, weil nicht vergleichbar.
Peter M. Färbinger, E3 Magazin
30. März 2020
Inhalt:
avatar

Im „Untergrund“ und im Backoffice der SAP-Community gibt es einen wissenschaftlichen Diskurs über Hana, Big Data und Open Source. Es ist eine „Hana-Hysterie“ ausgebrochen, weil offensichtlich wurde, dass Hana zwar Vereinfachung und Geschwindigkeit bringt, aber kaum Skalierung auf einer Cloud-Plattform.

Die allermeisten Hana-Anwendungen in der Cloud orientieren sich an den von SAP vorgegeben T-Shirt-Größen. Eine flexible Cloud-Konfiguration, wie es alle anderen SQL-Datenbanken ermöglichen, ist bei Hana noch nicht vorgesehen. Wie „gut“ ist Hana wirklich?

Sehr schwer zu sagen, denn AnyDB ist für S/4 nicht existent, somit gibt es auch keine Vergleichsmöglichkeit. Eine betriebswirtschaftliche, organisatorische, technische und lizenzrechtlicher Evaluierung wäre nur möglich, wenn S/4 customized wird und parallel auf Hana, DB2, Oracle, SQL-Server und MaxDB laufen könnte.

Bis dahin ist für SAP-Bestandskunden, Partner, Hoster und Hyperscaler die Hana-Datenbank ähnlich einem Blindflug im Nebel. Den E-3 Bildungsauftrag zu dem Thema „Hana 3“ lesen sie ab heute im Online-PDF April 2020 auf Seite 18 von E-3 Autor und ehemaligen SAP-Mitarbeiter Werner Dähn (und ab kommenden Montag, 30. März, im Print-Magazin).

avatar
Peter M. Färbinger, E3 Magazin

Peter M. Färbinger, Herausgeber und Chefredakteur E3-Magazin DE, US und ES (e3mag.com), B4Bmedia.net AG, Freilassing (DE), E-Mail: pmf@b4bmedia.net und Tel. +49(0)8654/77130-21


Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg. Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein.

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Tickets

Early-Bird-Ticket - Erhältlich bis 29.03.2024
EUR 440 exkl. USt
Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt

Jetzt Early-Bird-Ticket sichern!

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.