Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Wer sucht, der findet: Die beste Cloud für SAP HANA 

Welche Cloud eignet sich am besten für SAP HANA und wie zeichnen sich die verschiedenen Anbieter aus? Angesichts der enormen Präsenz von SAP-Systemen in wichtigen Märkten sind Sicherheit und Leistungsfähigkeit dieser Systeme von entscheidender Bedeutung.
Mathias Lang
1. Dezember 2023
Inhalt:
avatar

Die Cloud ist schnell, flexibel und kosteneffizient

Die Cloud-Version von SAP HANA bietet zahlreiche klare Vorteile. Sie kann schnell implementiert werden, weil sie keine umfangreiche IT-Infrastruktur oder Wartung erfordert und ist sofort einsatzbereit. Funktionen können leicht hinzugefügt oder entfernt werden. Ausserdem ist sie sehr kosteneffizient: Für Kauf und Wartung von Hardware und Software fallen keine Kosten an, da die Software in der Cloud gehostet wird. Ein grosser Vorteil der SAP HANA Cloud liegt darin, dass für die interne IT-Abteilung kein zusätzlicher Aufwand betrieben werden muss – auch wenn im Unternehmen ein neuer Service eingeführt wird.
Wenn es hingegen darum geht, alle Daten im eigenen Unternehmen zu halten, bietet sich die On-Premises-Version von SAP HANA an[i]. Diese passt vor allem zu grossen Unternehmen mit sehr gut etablierten Geschäftsprozessen, die selbst die absolute Kontrolle über die Daten und alle Aspekte der Verarbeitung behalten wollen – einschliesslich der HANA-Datenbank, den Anwendungen, der Server, der Netzwerke und der zugehörigen Systeme. SAP-Upgrades werden für diese Version jährlich veröffentlicht, müssen jedoch vom eigenen IT-Team implementiert und getestet werden.

Welche Cloud ist die beste für SAP HANA?

Welche Cloud für SAP HANA am besten geeignet ist, hängt unter anderem vom spezifischen Anwendungsfall, dem IT-Budget und den technischen Anforderungen ab. SAP bietet selbst verschiedene Cloud-Services an, um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden. Diese werden weltweit von Millionen von Anwendern genutzt. Die am häufigsten verwendeten öffentlichen Clouds für SAP-Anwendungen sind auch die grössten öffentlichen Clouds überhaupt. Amazon Web Services (AWS) steht an der Spitze, vor Microsoft Azure und der Google Cloud Platform[ii]. All diese Dienste zeichnen sich dadurch aus, dass sie kosteneffizient und sehr skalierbar sind und durch ihre On-Demand-Infrastruktur eine schnelle Wertschöpfung ermöglichen. Microsoft Azure bietet zwei Services für den Betrieb der HANA-Datenbank: Azure Virtual Machines und HANA Large Instances. Das Angebot ist hybrid-fähig und kann Bare Metal für HANA verwenden. Will heissen: Die Kombination dieser beiden Funktionen macht es möglich, SAP HANA-Workloads zu verwalten, unabhängig davon, ob sie in der Cloud oder vor Ort ausgeführt werden. Ein Verkaufsargument für die Google Cloud ist die Infrastruktur: Das private Glasfasernetzwerk von Google bietet eine globale, sichere und skalierbare Grundlage für SAP-Bereitstellungen.

Leistungsstark und zuverlässig: IBM Power Cloud für SAP HANA

Fast ein Drittel der SAP S/4HANA-Anwender betreiben ihre Anwendungen auf IBM Power Systemen[iii]. Seit rund zehn Jahren wird die IBM Power-Systems-Plattform für SAP HANA-Lösungen eingesetzt und die Nachfrage nimmt ständig zu. Heute funktioniert Power10-Unterstützung für SAP HANA auf Basis von 7-nm-Prozessortechnologie mit erheblichen Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger Power9 und bietet zahlreiche Vorteile für SAP HANA[iv]. Pro Kern bieten sie im Vergleich zu anderen Servern die doppelte Leistung; das heisst dass weniger Prozessoren für vergleichbare SAP Workloads erforderlich sind. IBM Power Server wurden speziell für datenintensive Anwendungen wie SAP HANA entwickelt, die grosse Mengen an In-Memory-Computing erfordern. Sie ermöglichen dynamische Änderungen an den Ressourcen einer SAP-HANA-Plattform, je nach sich ändernden Geschäftsanforderungen. Die Prozessorauslastung und die Datenverarbeitung werden mit Shared-Pool-Unterstützung optimiert. IBM Power Cloud ermöglicht ausserdem die Konsolidierung mehrerer Workloads auf einem einzigen Server, was zu Kosteneinsparungen und vereinfachtem Management führt. Sie gewährleistet eine zuverlässige Verarbeitung und Analyse datenintensiver Workloads mit minimalen Verzögerungen und bietet schnellere Daten-Ladezeiten. Das verbessert die Leistung der Anwendungen. Konkret bietet Power10 zweieinhalbmal mehr Leistung pro Kern als vergleichbare x86-Server, wenn es um Datenanalysen geht.

Sicher, hochverfügbar – und hybridfähig

IBM Power Cloud bietet eine sichere und hochverfügbare Umgebung für Daten und Anwendungen. IBM wirbt mit 99,999 Prozent nachgewiesener Zuverlässigkeit in herstellerunabhängigen Tests und einer viermal höheren Ausfallsicherheit von Power Systemen im Vergleich zu anderen SAP HANA-Infrastrukturen.

Wenn ein IBM Power10-basierter Server, wie der E1080 mit dem Cloud-basierten IBM Power Virtual Server in einem hybriden Cloud-Format genutzt wird, bedeutet die architektonische Konsistenz über alle Ressourcen hinweg, dass die oft massgeschneiderten geschäftskritischen Anwendungen, die normalerweise vor Ort installiert sind, in die Cloud verschoben werden können, wenn die Arbeitslasten und Anforderungen dies erfordern[v]. Dies ermöglicht die nahtlose Verwaltung und Automatisierung der Hybrid Cloud. Der IBM Power Virtualisierungs- und Automatisierungs-Stack wurde für die Unterstützung der nächsten Generation von IBM Power10 Enterprise Servern optimiert. Dieser Stack bildet die Grundlage für führende Power-basierte öffentliche Clouds sowie für Tausende von geschäftskritischen Unternehmensimplementierungen in Kundenrechenzentren weltweit.

Schweizer Spitzenlösung: UMB SAP HANA IBM Power Cloud

IBM Power gilt zu Recht als eine der stärksten, zuverlässigsten und sichersten Plattformen. Die Technologie eignet sich deshalb perfekt für SAP HANA. Darum nutzt die UMB-Cloud die IBM Power10- Plattform für den SAP-Basisbetrieb[vi]. UMB-Kunden profitieren von dieser unkomplizierten Cloud-Lösung: Unsere erfahrenen Experten übernehmen den gesamten SAP-Basisbetrieb – mit genau kalkulierbaren Kosten für unsere Kunden und klar geregelte Verantwortlichkeiten. Die UMB-Cloud bietet perfekte Skalierbarkeit, so dass Ressourcen je nach Bedarf jederzeit erweitert oder reduziert werden können[vii]. Die Server wachsen mit der Workload des Unternehmens. IBM Power ist extrem sicher[viii]: Die Plattform erfährt um ein Vielfaches weniger ungeplante Ausfälle aufgrund von Sicherheitsvorfällen, als vergleichbare Systeme. Last but not least: Die UMB SAP HANA IBM Power Cloud ist eine Lösung, die aus der Schweiz unter Schweizer Recht betrieben wird. Die Schweiz hat strenge Datenschutzgesetze, die den Schutz personenbezogener Daten gewährleisten. Dies ist wichtig für Unternehmen, die besonderen Wert auf den Schutz ihrer Daten legen. Unternehmen können sich ausserdem auf eine schweizerisch-stabile rechtliche Umgebung verlassen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg. Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein.

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Tickets

Early-Bird-Ticket - Erhältlich bis 29.03.2024
EUR 440 exkl. USt
Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt

Jetzt Early-Bird-Ticket sichern!

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.