Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Weit mehr als ein reines IT-Projekt

Gerade Ausnahmesituationen wie die aktuelle zeigen, die Digitalisierung hat bei vielen Unternehmen noch lange nicht den notwendigen Grad zur Zukunftssicherheit erreicht.
Rene Leppich, Arvato Systems
28. Mai 2020
Titelbild E3 1000x450 Final
avatar

Sich kurzfristig ändernde, unbeeinflussbare Faktoren machen es in besonderer Weise notwendig, Prozesse durchgängig zu digitalisieren und miteinander lückenlos zu verknüpfen.

Eine Schlüsselrolle kommt hier dem ERP-System wie SAP S/4HANA zu. Dessen Einführung sollte aber nicht mit der simplen Übernahme der bereits existierenden Prozesse einhergehen.

Prozesse neu designen

Stattdessen sollten die aktuellen Business-Prozesse hinterfragt und die zukünftigen entsprechend den Anforderungen aus den zuvor festgelegten Leitplanken der Unternehmensstrategie neu designt werden.

Damit das strukturiert und zielorientiert erfolgen kann, ist eine Business Transformation Roadmap unerlässlich. Sie verschafft Ihnen zum einen einen Überblick über den Ist-Zustand und lässt schnell sichtbar werden, welche in einem Unternehmen die Kernprozesse und welche unterstützende der letzteren sind. Zum anderen bildet sie den Plan zur Erreichung des Ziel-Zustandes.

Wagnisse für die Transformation eingehen

Echte Potenziale können nicht gehoben werden, wenn dogmatisch am Bestehenden festgehalten wird. Um neue Technologien und die Innovationskraft eines Unternehmens, die essenziell für die Zukunftssicherheit der Unternehmensprozesse sind, zu erschließen, müssen Wagnisse eingegangen werden.

Dabei sollte nicht das Ziel aus den Augen verloren gehen, näher am Kunden zu sein und auf seine sich stetig verändernden Bedürfnisse einzugehen.

Die Komplexität eines solchen Unterfangens ist hoch. Doch das Ziel lohnt sich. Die Erstellung einer Business Transforma­tion Roadmap sorgt dabei für einen strukturierten Ansatz, der es ermöglicht, das Unternehmen nachhaltig zu erneuern.

Weitere Informationen bietet das kostenfreie Arvato Systems-White Paper „Von der Vision zur Realität – Die Business Transformation-Roadmap“: arva.to/s4-wp-btr

https://e3mag.com/partners/arvato-systems-gmbh/

[adrotate banner=”195″]

avatar
Rene Leppich, Arvato Systems

Rene Leppich ist Manager SAP Enterprise Transformation bei Arvato Systems.


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. 

Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb.

Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Alle Informationen zum Event finden Sie hier:

SAP Competence Center Summit 2024

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Reguläres Ticket:

€ 590 exkl. USt.

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.