Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Siemens und AWS demokratisieren Softwareentwicklung

Siemens integriert Amazon Bedrock in seine Mendix-Low-Code-Entwicklungsplattform.
E3 Magazin
29. Januar 2024
Inhalt:
avatar

Siemens und Amazon Web Services (AWS) stärken ihre Partnerschaft und vereinfachen es für Unternehmen, ihre Softwareanwendungen mithilfe von generativer künstlicher Intelligenz (KI) zu erstellen und zu skalieren. Siemens integriert dazu Amazon Bedrock in Mendix – eine Low-Code-Plattform mit 50 Millionen Nutzern und Teil des Siemens-Xcelerator-Portfolios. ­Bedrock ist ein Service, der KI-Basismodelle über eine einzige Schnittstelle anbietet, ­zusammen mit den notwendigen Sicherheitsanwendungen sowie integrierter verantwortungsvoller KI (Responsible AI).

“Wir integrieren Amazon Bedrock in unsere Low-Code-Plattform und demokratisieren damit generative KI“, sagt Roland Busch, CEO von Siemens. Die Kombination ermöglicht es Kunden, das generative KI-Modell auszuwählen, das am besten zu ihrem spezifischen Anwendungsfall passt, und dieses in ihre Softwareanwendungen zu integrieren. Dies macht die Entwicklung von Apps einfacher, schneller und effizienter. Früher mussten Entwickler, die generative KI-Modelle integrieren wollten, sich Zugang verschaffen und speziellen Programmcode schreiben. Mit der neuen Integration von Mendix und Amazon Bedrock können sie dies nun mit wenigen Klicks erledigen. Teams können intelligente Anwendungen erstellen – ohne spezielle Programmierkenntnisse.

siemens.com

amazon.com

Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg. Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein.

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Tickets

Early-Bird-Ticket - Erhältlich bis 29.03.2024
EUR 440 exkl. USt
Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt

Jetzt Early-Bird-Ticket sichern!

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.