Shortfacts – April 2016

Keine monatlichen SAP-Meldungen sollen außer Acht gelassen werden. Die Short Facts widmen sich den kleineren Neuigkeiten sowie den scheinbar mehr oder weniger wichtigen Statements der Community. Hier ist der Platz für SAP-spezifische Pressemitteilungen, die sonst gerne übersehen werden.
E-3 Magazin
3. April 2016
Inhalt:
2016
avatar

Staplerfreie Produktion

Flexus hat eine neue Routenzuglösung für die vernetzte SAP-Intralogistik vorgestellt. Das SAP-Add-on „FLX-TLS Transportleitsystem“ ermöglicht die Optimierung des Materialflusses und des Bestandstracking in der Fertigung hin zu Industrie 4.0 – unter Berücksichtigung von dynamischen Routenzugkonzepten, fahrerlosen Transportsystemen und aktuellen Maschinendaten.

Im Zeichen der vernetzten Fertigung ermöglicht das FLX-TLS-Transport-/Staplerleitsystem für SAP die Umsetzung neuer Materialflusskonzepte für Routenzüge, fahrerlose Transportsysteme und die Integration von Maschinendaten.

SAP-Prozesse, Anforderungssysteme, RFID-Sensoren an Behältern oder Systeme zur Betriebsdatenerfassung können automatisiert Signale an die FLX-TLS-Plattform senden, welche die angelegten Fahraufträge ideal an die verfügbaren Fahrzeuge verteilt.

avatar
E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg.
Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein. Die Summit-Teilnahmegebühr beträgt Euro 590 exkl. USt. Noch bis Freitag, 29. März 2024, gilt der Early-Bird-Tarif von Euro 440 exkl. USt.
Der Steampunk und BTP Summit 2024 findet am Mittwoch und Donnerstag, 28. und 29. Februar 2024, im Hotel Hilton Heidelberg, Kurfürstenanlage 1, statt. Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Die Teilnahmegebühr für den zweitägigen Summit beträgt Euro 590 exkl. USt. Bis Donnerstag, 30. November 2023, gibt es einen Early-Bird-Tarif von Euro 440 exkl. USt. Die Gebühr beinhaltet den Besuch aller Vorträge, des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.