Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Schutz vor Hackerangriffen

Digitales Datenmanagement ist unverzichtbar, aber nur 20 Prozent der Unternehmen haben es schon implementiert. Alle anderen Unternehmen sind in Gefahr, Opfer eines Hackerangriffs zu werden.
E3 Magazin
24. Januar 2024
Inhalt:
avatar

Unternehmen ohne professionelles Datenmanagement verfügen über keinen wirkungsvollen Schutz vor Krisen und sind einer erhöhten Gefahr von Hackerangriffen ausgesetzt. Knapp 70 Prozent der Unternehmen haben das erkannt und steigern ihre Investitionen in den Auf- und Ausbau von Datenmanagement in den nächsten fünf Jahren deutlich. Doch bisher haben nur knapp 20 Prozent Datenmanagement vollständig implementiert, so eine neue BearingPoint-Studie. Die Management- und Technologieberatung BearingPoint hat mehr als 200 Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Automobilindustrie, Zulieferer und Maschinenbau rund um das Thema Datenmanagement befragt.

Für über 70 Prozent der Befragten ist Datenmanagement überdies eine wesentliche Voraussetzung für Cybersecurity und die Stärkung der Widerstandsfähigkeit des eigenen Unternehmens. Allerdings ist nur bei etwa 20 Prozent der befragten Unternehmen Datenmanagement über alle Dimensionen hinweg vollständig etabliert.

Insgesamt, bilanziert die Studie, hätten die Unternehmen die Vorteile durch Datenmanagement durchaus erkannt: 69 Prozent aller befragten Unternehmen und über 70 Prozent der Fahrzeughersteller und Zulieferer wollen ihre Investitionen in Datenmanagement in den nächsten fünf Jahren entsprechend deutlich steigern.

Gleichzeitig, so die Experten von BearingPoint, haben sich insbesondere mangelnde Ressourcen und zu geringes Know-how im Unternehmen als die größten Hürden bei der Umsetzung von Data Management herauskristallisiert.

bearingpoint.com

Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg. Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein.

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Tickets

Early-Bird-Ticket - Erhältlich bis 29.03.2024
EUR 440 exkl. USt
Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt

Jetzt Early-Bird-Ticket sichern!

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.