Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Aus der WMD Group wird die xSuite Group

Der weltweit agierende Softwarehersteller vereinheitlicht seinen Außenauftritt und firmiert künftig unter dem Namen seiner etablierten Lösungspalette xSuite.
E-3 Magazin
16. März 2020
Inhalt:
Aus der WMD Group wird die xSuite Group
avatar

Mit Eintrag vom 21. November 2019 in das Handelsregister hat die WMD Group umfirmiert und heißt jetzt xSuite Group. Auch die sechs internationalen Tochtergesellschaften der Unternehmensgruppe benennen sich entsprechend um.

Im selben Atemzug konsolidiert der Softwarehersteller aus Ahrensburg auch seine bislang unter dem Label xFlow laufenden Softwareprodukte einheitlich unter der Dachmarke xSuite. Das xSuite-Portfolio wird künftig dahingehend unterschieden, ob es sich um eine Cloud- oder eine On-premises-Lösung handelt beziehungsweise ob die Lösung integriert nur für SAP oder auch für beliebige ERP-Systeme nutzbar ist.

Folglich fächert sich eine Matrix mit vier Produktkategorien auf: „SAP only“-Lösungen in der Cloud heißen xSuite Sphere, im On-premises-Betrieb xSuite Cube. „Any ERP“-Lösungen in der Cloud werden unter xSuite Helix vermarktet, im On-premises-Betrieb unter xSuite Prism.

Matthias Lemenkuehler

In diese Kategorien gliedern sich dann die einzelnen Lösungen für Einkaufs-, Bezahl- und Auftragsprozesse etc. ein, die bislang unter dem Label xFlow firmierten. Matthias Lemenkühler, Sprecher der Geschäftsführung der xSuite Group, sagt zur Umfirmierung:

„Mit der Umbenennung präsentieren wir uns international unter einer Dachmarke. Unser Ziel ist es, die Prozesse unserer Kunden in weltweiten Märkten zu automatisieren und zu standardisieren, um damit die Fachbereiche zu entlasten und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu stärken.“

avatar
E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg. Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein.

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Tickets

Early-Bird-Ticket - Erhältlich bis 29.03.2024
EUR 440 exkl. USt
Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt

Jetzt Early-Bird-Ticket sichern!

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.