Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

Verschmelzung mit Tochterunternehmen: d.velop stellt Weichen für intensivierten Branchenfokus

d.velop stellt neue Divisionen vor, spezialisiert in Privatwirtschaft, Public Sector, Gesundheits-, Sozial-, Bankwesen und Finanz.
E3-Magazin
13. Oktober 2023
avatar

d.velop, ein europaweiter Anbieter von Software für die durchgehende Digitalisierung von Dokumenten- und Geschäftsprozessen, stärkt die strategische Branchenausrichtung durch eine optimierte Organisationsstruktur über die gesamte Unternehmensgruppe mit mehr als 1000 Mitarbeitenden hinweg. Zu Beginn dieses Jahres hat das Unternehmen neue Divisionen ins Leben gerufen, die sich noch stärker auf die einzelnen Branchen und Fachbereiche fokussieren.

Sebastian Evers, Co-CEO, d.velop

Für uns als Organisation ist es enorm wichtig, dass wir unsere interne Struktur stets hinterfragen und immer wieder optimieren, um immer nah an unseren Kunden zu sein.

Spezialisierte Teams sind über Markt-Divisionen für Privatwirtschaft, Public Sector, Gesundheitswesen, Sozialwesen sowie Bankwesen und Finanz organisiert, um noch näher am betreffenden Markt zu agieren und die spezifischen Anforderungen von Kunden und Interessenten unmittelbar bidirektional berücksichtigen zu können. Dies gilt auch für den Bereich Partner Management und Platform Economy, ebenfalls elementarer Bestandteil der d.velop-Wachstumsstrategie über den gezielten Ausbau der d.velop platform und die Skalierung über das weltweit agierende Partnernetzwerk.

Entsprechend wurden auch die Verantwortlichen für die Divisionen neu besetzt.So können Produkte noch schneller auf den spezifischen Markt gebracht werden. Direktes Feedback aus den Branchen sorgt für kontinuierliche Verbesserungen. Die d.velop platform mit ihren vielfältigen Produkt- und App-Angeboten im Software-as-a-Service-Umfeld spielt eine noch wichtigere Rolle in der Interaktion mit Endkunden.

d-velop.de

Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. 

Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb.

Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Alle Informationen zum Event finden Sie hier:

SAP Competence Center Summit 2024

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Regular Ticket:

€ 590 exkl. USt.

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.