Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community

SAP-Start-up-Spotlight-Serie: LiveEO

Das E3-Magazin hat die spannendsten Unternehmen ausgewählt, die wir in unserer SAP Startup Spotlight Serie vorstellen. In der heutigen Artikel stellen wir LiveEO vor, ein Technologieunternehmen, das SAP-System integrierbar satellitengestützte Überwachungslösungen anbietet.
Laura Cepeda
8. Februar 2024
Inhalt:
avatar

Sven Przywarra gründete 2018 zusammen mit Daniel Seidel das Erdbeobachtungsunternehmen LiveEO. LiveEO bietet KI-gestützte Überwachungslösungen auf Basis von Satellitendaten. Vor der Gründung von LiveEO initiierten Sven Przywarra und Daniel Seidel NewSpaceVision, einen europäischen Event und Podcast mit dem Ziel, die Branche zu vernetzen. Bei LiveEO leiten sie ein Team von mehr als 120 Mitarbeitern, die daran arbeiten, die Erkenntnisse der Erdbeobachtung für Versorgungsunternehmen weltweit nutzbar zu machen. Sven Przywarra wurde kürzlich von Forbes als einer der 30 unter 30 in Deutschland ausgewählt.

Mitbegründer und Co-CEO Sven Przywarra

Was ist LiveEO und was bieten Sie an?

LiveEO ist ein Technologieunternehmen, das sich auf satellitengestützte Überwachungslösungen spezialisiert hat. Wir nutzen künstliche Intelligenz und Satellitenbilder, um Unternehmen verwertbare Erkenntnisse zu liefern, insbesondere bei der Überwachung der Infrastruktur und der Einhaltung von Umweltvorschriften. Unsere Lösungen sind so konzipiert, dass sie die Sicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit verschiedener Betriebsabläufe verbessern. LiveEO hat seinen Hauptsitz in Berlin, Deutschland, und unsere Dienstleistungen sind weltweit verfügbar, mit einer Präsenz in wichtigen Märkten auf allen Kontinenten.

Wie funktioniert Ihre Lösung?

Die Lösung von LiveEO funktioniert durch die Integration von Satellitendaten mit fortschrittlichen KI-Algorithmen. Wir analysieren große Mengen von Satellitenbildern, um Veränderungen und potenzielle Risiken in Infrastrukturnetzen und Umweltbedingungen zu erkennen. Diese Analyse hilft bei der Erkennung von Problemen wie dem Eindringen von Vegetation in Stromleitungen, Verformungen von Pipelines oder Gebieten mit Abholzung. Unsere Plattform wandelt diese Erkenntnisse dann in umsetzbare Empfehlungen für unsere Kunden um.

Benötigen die Kunden spezielle Technologien/Geräte für den Zugang zu Ihrem Dienst?

Nein, die Kunden benötigen keine spezielle Technologie oder Geräte. Unsere Plattform ist zugänglich und benutzerfreundlich gestaltet. Kunden können über eine webbasierte Schnittstelle auf unsere Dienste zugreifen, d. h., sie können sie auf jedem Standardcomputer oder mobilen Gerät mit Internetzugang nutzen. Wir bieten auch Integrationen in S/4 Hana an.

Warum haben Sie LiveEO gegründet?

LiveEO wurde mit der Vision gegründet, das ungenutzte Potenzial von Satellitendaten für die Bewältigung realer Herausforderungen nutzbar zu machen. Wir erkannten die Möglichkeit, diese Daten für die Überwachung kritischer Infrastrukturen und der Umwelt zu nutzen und so die betriebliche Effizienz zu verbessern und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Wie sind Sie mit SAP verbunden? Kann Ihre Lösung in SAP-Systeme integriert werden und wenn ja, wie?

LiveEO unterhält eine strategische Partnerschaft mit SAP, die in erster Linie durch das SAP.iO-Foundry-Programm ermöglicht wird. Unsere Lösungen können mit SAP-Systemen integriert werden, sodass Kunden ihre bestehende SAP-Infrastruktur mit satellitengestützten Erkenntnissen erweitern können. Diese Integration wird in der Regel durch APIs oder benutzerdefinierte Konnektoren erreicht, die einen nahtlosen Datenfluss zwischen der Plattform von LiveEO und den Unternehmensanwendungen von SAP ermöglichen.

Wie hat sich das Engagement von SAP.iO auf Ihre Reise ausgewirkt?

Das Engagement von SAP.iO hat entscheidend zum Wachstum und zur Entwicklung von LiveEO beigetragen. Im Rahmen des Programms erhielten wir wertvolle Ressourcen, Mentoren und Zugang zum umfangreichen Netzwerk von SAP. Diese Unterstützung hat uns geholfen, unser Produkt zu verfeinern, unseren Betrieb zu skalieren und unsere Marktreichweite zu vergrößern. Darüber hinaus haben die Glaubwürdigkeit und die Sichtbarkeit, die wir durch diese Vereinigung erlangt haben, uns zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit und der Kundenakquise eröffnet.

Wie geht es mit LiveEO weiter?

Mit Blick auf die Zukunft konzentriert sich LiveEO auf die Erweiterung unseres Produktangebots und wir betreten derzeit einen neuen Markt für die Überwachung der Lieferkette. Wir wollen unsere KI-Fähigkeiten verbessern und weitere Funktionen auf unserer Plattform einführen. Darüber hinaus arbeiten wir daran, unsere globale Präsenz zu stärken und strategische Partnerschaften einzugehen, um unseren Einfluss zu vergrößern. Nachhaltigkeit und Innovation stehen auch in Zukunft im Mittelpunkt unserer Bemühungen, da wir weiterhin nach neuen Wegen suchen, um die Satellitentechnologie zum Wohle von Unternehmen und Umwelt einzusetzen.

Ihre Fragen, Kommentare und Bedenken können Sie im Kommentarbereich unten mitteilen. Wenn Sie mehr von dieser Serie lesen möchten, schauen Sie sich unsere vorherigen Artikeln an.

live-eo.com

avatar
Laura Cepeda

Laura Cepeda ist Managing Editor für e3mag.com.


Schreibe einen Kommentar

Die Arbeit an der SAP-Basis ist entscheidend für die erfolgreiche S/4-Conversion. Damit bekommt das sogenannte Competence Center bei den SAP-Bestandskunden strategische Bedeutung. Unhabhängig vom Betriebsmodell eines S/4 Hana sind Themen wie Automatisierung, Monitoring, Security, Application Lifecycle Management und Datenmanagement die Basis für den operativen S/4-Betrieb. Zum zweiten Mal bereits veranstaltet das E3-Magazin in Salzburg einen Summit für die SAP-Community, um sich über alle Aspekte der S/4-Hana-Basisarbeit umfassend zu informieren. Mit Ausstellung, Fachvorträgen und viel Gesprächsbedarf erwarten wir wieder zahlreiche Bestandskunden, Partner und Experten in Salzburg. Das E3-Magazin ladet zum Lernen und Ideenaustausch am 5. und 6. Juni 2024 nach Salzburg ein.

Veranstaltungsort

Eventraum, FourSide Hotel Salzburg,
Am Messezentrum 2,
A-5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum

5. und 6. Juni 2024

Tickets

Early-Bird-Ticket - Erhältlich bis 29.03.2024
EUR 440 exkl. USt
Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt

Jetzt Early-Bird-Ticket sichern!

Veranstaltungsort

Eventraum, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Veranstaltungsdatum

28. und 29. Februar 2024

Tickets

Regular Ticket
EUR 590 exkl. USt
Veranstalter ist das E3-Magazin des Verlags B4Bmedia.net AG. Die Vorträge werden von einer Ausstellung ausgewählter SAP-Partner begleitet. Der Ticketpreis beinhaltet den Besuch aller Vorträge des Steampunk und BTP Summit 2024, den Besuch des Ausstellungsbereichs, die Teilnahme an der Abendveranstaltung sowie die Verpflegung während des offiziellen Programms. Das Vortragsprogramm und die Liste der Aussteller und Sponsoren (SAP-Partner) wird zeitnah auf dieser Website veröffentlicht.