The global and independent platform for the SAP community.

S/4 Hana congestion warning

SAP manager Christian Mehrtens explained at an SAP partner event in Frankfurt/M that one of the reasons for the extended availability of ERP/ECC 6.0 until 2027/2030 is the expected shortage of consultants.
Peter M. Färbinger, E3 Magazine
March 6, 2020
Content:
avatar
This text has been automatically translated from German to English.

Mit der ehrgeizigen „Deadline 2025“ wären zu wenig Ressourcen für alle SAP-Bestandskunden zur Verfügung gestanden. Was Mehrtens nicht sagte, ist wie es um die AnyDB- und NetWeaver-Roadmap steht.

Selbst der anwesende SAP-Partner kennt keinen aktuellen AnyDB-Status. Was nun? Auch wenn DSAG-Vorstand Andreas Oczko davor warnt, jetzt nicht die Business-Suite-7-Wartungsverlängerung zum Aufschub von S/4-Projekten zu verwenden – letztendlich werden die meisten Bestandskunden erst mit ihrer S/4-Planung beginnen, wenn sie alle Information zu diesem Thema von SAP bekommen.

Anfang dieses Jahres hat der Anwenderverein DSAG e.V. seinen alljährlichen Investitionsreport veröffentlicht (noch vor der Wartungsverlängerung): 40 Prozent der befragten DSAG-Mitglieder werden erst in den Jahren 2021 bis 2023 den Umstieg auf S/4 in Angriff nehmen. 23 Prozent der Mitglieder wollen mehr als drei Jahre zuwarten und 13 Prozent haben noch keine Entscheidung getroffen.

Über ein Drittel der DSAG-Mitglieder lässt es somit auf eine S/4-Entscheidung in „allerletzter Sekunde“ ankommen. In absoluten Zahlen sind das einige Tausend SAP-Bestandskunden, die in den Jahren 2024 und 2025 einen „technischen“ Releasewechsel auf Hana und S/4 stemmen wollen – rechtzeitig um dann mit Testen und Schulungsmaßnahmen bis 2027 produktiv zu gehen.

Jeder in der SAP-Community, der zuvor schon einmal einen SAP-Versionswechsel organisieren durfte, weiß, dass aufgrund der Stauwarnung die Jahre 2025 bis 2027 eine heiße Phase werden und viele Bestandskunden wahrscheinlich plus zwei Prozentpunkte mehr Pflegegebühr zahlen, um bis 2030 zu „überleben“.

avatar
Peter M. Färbinger, E3 Magazine

Peter M. Färbinger, Publisher and Editor-in-Chief E3 Magazine DE, US and ES (e3mag.com), B4Bmedia.net AG, Freilassing (DE), E-Mail: pmf@b4bmedia.net and Tel. +49(0)8654/77130-21


Write a comment

Work on SAP Basis is crucial for successful S/4 conversion. This gives the so-called Competence Center strategic importance among SAP's existing customers. Regardless of the operating model of an S/4 Hana, topics such as automation, monitoring, security, application lifecycle management, and data management are the basis for the operative S/4 operation. For the second time already, E3 Magazine is hosting a summit in Salzburg for the SAP community to get comprehensive information on all aspects of S/4 Hana groundwork. With an exhibition, expert presentations, and plenty to talk about, we again expect numerous existing customers, partners, and experts in Salzburg. E3 Magazine invites you to Salzburg for learning and exchange of ideas on June 5 and 6, 2024.

Venue

Event Room, FourSide Hotel Salzburg,
At the exhibition center 2,
A-5020 Salzburg

Event date

June 5 and 6, 2024

Tickets

Early Bird Ticket - Available until 29.03.2024
EUR 440 excl. VAT
Regular ticket
EUR 590 excl. VAT

Secure your Early Bird ticket now!

Venue

Event Room, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Event date

28 and 29 February 2024

Tickets

Regular ticket
EUR 590 excl. VAT
The organizer is the E3 magazine of the publishing house B4Bmedia.net AG. The presentations will be accompanied by an exhibition of selected SAP partners. The ticket price includes the attendance of all lectures of the Steampunk and BTP Summit 2024, the visit of the exhibition area, the participation in the evening event as well as the catering during the official program. The lecture program and the list of exhibitors and sponsors (SAP partners) will be published on this website in due time.