The global and independent platform for the SAP community.

Covid-19 depresses mood in digital industry

According to the digital association Bitkom, it is the task of politics and business alike to drive digitization forward boldly and decisively in times of corona crisis.
E-3 Magazine
June 17, 2020
Content:
[shutterstock.com: 1663975150, Aleksa Moonrise]
avatar
This text has been automatically translated from German to English.

In der Digitalbranche hat sich das Geschäftsklima unter dem Eindruck der Corona­krise im März stark eingetrübt. Jedes dritte Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche (31 Prozent) verzeichnete im März einen Nachfragerückgang.

Während 55 Prozent der Unternehmen negative Folgen der Coronakrise feststellten, berichteten 43 Prozent davon, dass die Pandemie keine Auswirkungen auf ihre Geschäftstätigkeit habe.

Lediglich drei Prozent bemerkten einen positiven Effekt. Von den negativen Folgen sind in der Digitalbranche vor allem Industrie und Handel betroffen. Das ist das Ergebnis der monatlichen Konjunkturumfrage von Bitkom und ifo Institut in der ITK-Branche.

Der Bitkom-ifo-Digitalindex, der sich aus der Einschätzung von Geschäftslage und Geschäftserwartung berechnet, notiert aktuell nur noch bei 0,6 Punkten – nach 24,6 Punkten im Februar. Das ist der niedrigste Wert seit dem Höhepunkt der Finanzkrise im Jahr 2009.

Der Bitkom-ifo-Digital­index, der sich aus der Einschätzung von Geschäftslage und Geschäftserwartung berechnet, notiert aktuell nur noch bei 0,6 Punkten – nach 24,6 Punkten im Februar. Das ist der niedrigste Wert seit dem Höhepunkt der Finanzkrise im Jahr 2009.

Eine Mehrheit der Unternehmen rechnet für die kommenden sechs Monate mit einer weiteren Verschlechterung der Geschäftslage, der Saldo der Erwartungen ging um 30,9 auf –18,4 Punkte zurück. Das ist der stärkste Rückgang innerhalb eines Monats seit der erstmaligen Erhebung im Jahr 2006.

Die aktuelle Geschäftslage wird dagegen immer noch mehrheitlich positiv eingeschätzt, auch wenn sie mit 21,6 Punkten um 15,7 Punkte unter dem Februar-Wert liegt.

„Die Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche beurteilen ihre konjunkturellen Perspektiven zwar besser als die Wirtschaft insgesamt. Aber auch in den Auftragsbüchern der Bitkom-Unternehmen hat sich die Coronakrise jetzt schon bemerkbar gemacht und sie drückt messbar auf die Stimmung“

sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. In der Gesamtwirtschaft erlebte die Stimmung einen Einbruch. Das ifo-Geschäftsklima drehte ins Minus und stürzte auf –11,8 Punkte ab.

avatar
E-3 Magazine

Information and educational outreach by and for the SAP community.


Write a comment

Work on SAP Basis is crucial for successful S/4 conversion. This gives the so-called Competence Center strategic importance among SAP's existing customers. Regardless of the operating model of an S/4 Hana, topics such as automation, monitoring, security, application lifecycle management, and data management are the basis for the operative S/4 operation. For the second time already, E3 Magazine is hosting a summit in Salzburg for the SAP community to get comprehensive information on all aspects of S/4 Hana groundwork. With an exhibition, expert presentations, and plenty to talk about, we again expect numerous existing customers, partners, and experts in Salzburg. E3 Magazine invites you to Salzburg for learning and exchange of ideas on June 5 and 6, 2024.

Venue

Event Room, FourSide Hotel Salzburg,
At the exhibition center 2,
A-5020 Salzburg

Event date

June 5 and 6, 2024

Tickets

Early Bird Ticket - Available until 29.03.2024
EUR 440 excl. VAT
Regular ticket
EUR 590 excl. VAT

Secure your Early Bird ticket now!

Venue

Event Room, Hotel Hilton Heidelberg,
Kurfürstenanlage 1,
69115 Heidelberg

Event date

28 and 29 February 2024

Tickets

Regular ticket
EUR 590 excl. VAT
The organizer is the E3 magazine of the publishing house B4Bmedia.net AG. The presentations will be accompanied by an exhibition of selected SAP partners. The ticket price includes the attendance of all lectures of the Steampunk and BTP Summit 2024, the visit of the exhibition area, the participation in the evening event as well as the catering during the official program. The lecture program and the list of exhibitors and sponsors (SAP partners) will be published on this website in due time.